Drucken E-Mail

Santis Grab – Das Pantheon

Der Ausgangspunkt des geheimen Pfades soll den Aufzeichnungen nach „Santi’s earthly tomb“ sein. Robert deutet es als das Grab des Künstlers Raffael, welches im Pantheon zu finden ist.

Die Piazza della Rotonda vor dem Pantheon ist normalerweise fest in Touristenhand.


 

So verwundert es nicht, dass sich bei den Dreharbeiten am 9. und 10. Juni 2008 zahlreiche Schaulustige eingefunden hatten.Um die Dreharbeiten dennoch ungestört durchführen zu können, wurde nicht nur der Platz abgesperrt, sondern auch die Zufahrtsstraßen.

Doch die Absperrungen behinderten auch jemanden, der einen wirklich wichtigen Grund hatte, ins Pantheon zu gelangen: Dort wollte Natalia am 9. Juni ihren Andrew heiraten. Sie und ihr Vater waren durch die Verkehrsbehinderungen bereits spät dran. Doch Tom Hanks erwies sich als Retter in der Zeitnot. Kurzerhand stoppte er die Dreharbeiten und geleitete Braut und Brautvater durch das Set ins Pantheon.

Nach der Hochzeitszeremonie wurden die Filmarbeiten abermals unterbrochen, und Tom Hanks und Regisseur Ron Howard ließen es sich nicht nehmen, den beiden frisch Vermählten zu gratulieren.

Robert und Vittoria erlebten bei ihrem Besuch des Pantheon ebenfalls eine Überraschung: Sie stellen fest, dass sie dort am falschen Ort suchen. Sie finden heraus, dass „Santi’s irdenes Grab“ nicht das Grab von Raffael Santi selbst ist, sondern ein von ihm gestaltetes Grab in der Kirche Santa Maria del Popolo.