Drucken E-Mail

Fire - Santa Maria della Vittoria

Im vatikanischen Archiv findet Robert einen Hinweis auf eines der bekanntesten Werke von Bernini: Die Verzückung der Heiligen Theresa. Die Skupltur befindet sich östlich vom Petersplatz in der Kirche Santa Maria della Vittoria. Gemeinsam mit Oberst Olivetti (im Film dargestellt durch Pierfrancesco Favino) machen Robert und Vittoria sich schnellstens auf den Weg in der Hoffnung, den dritten Kardinalsmord noch verhindern zu können.

 

In Dan Browns Roman wird die Kirche Santa Maria della Vittoria fälschlicherweise auf der Piazza Barberini angesiedelt. Doch dort befindet sich keine Kirche, sondern auf einer Insel mitten im Verkehrsstrom der Tritonenbrunnen – immerhin auch von Bernini erschaffen. Im Rücken des Triton steht das Hotel Bernini, in dem Robert und Vittoria im Roman nach dem überstandenem Abenteuer eine gemeinsame Nacht verbracht haben.

Im Film steht die Kirche dort, wo sie auch hingehört: In der Via XX Septembre, unweit der Piazza Barberini gelegen. Dort wurde am 21. Juni gedreht – natürlich nur außerhalb des Gotteshauses. Selbst wenn Ron Howard die Genehmigung erhalten hätte, im Inneren der Kirche zu drehen, so wäre die Inszenierung eines brennenden Kardinals mit dem Anagramm „Fire“ auf der Brust hier unmöglich gewesen.

Die „Verzückung der Heiligen Theresa“, eine tonnenschwere Skulptur aus Carrara-Marmor, die Bernini als sein Meisterwerk bezeichnet hatte, befindet sich linker Hand vor dem Altar in einer Kapelle. Der Feuerspeer des Engels weist zum nächsten Ziel: Die Piazza Navona mit dem Vier-Ströme Brunnen.